Kurz vorgestellt diving-schools.com

Bekanntermaßen bin ich (und nicht nur ich) kein Freund des taucher.net, da dort zwar von Community gesprochen wird, dieser Gedanke aber dann schnell an seine Grenzen stößt, wenn seitens der Taucher Kritik an den Werbekunden aufkommt. Alternativen sind meines Erachtens daher dringend nötig und Lauffreund Dominik hat eine gestartet.

Diving Schools

Diving-Schools.com hat sich das Ziel gesetzt, Tauchschulen, Tauch-Center und Tauch-Shops für die beliebtesten Reiseziele der Welt auf einer Plattform zu vereinen.

Derzeit dürften sich vor allem Tauch-Center von Diving-Schools.com angesprochen fühlen. Für kleines Geld können sie sich dort präsentieren. Für den Konsumenten hat es augenblicklich den Vorteil, dass die Einträge aktuell sind und es keine “Leichen” gibt wie anderswo. In naher Zukunft wird es auf der Seite aber auch eine Community geben, und dann wird es für uns Taucher richtig interessant.

Die Zukunft von Diving-Schools.com

Natürlich kann und soll es dabei nicht bleiben – während das Team aktuell intensiv an weiteren Features und der Optimierung arbeitet, liegen natürlich schon fertige Konzepte in der Schublade, die das Ganze ergänzen werden. “Diving-Schools.com ist unsere Basis, auf die wir aufbauen werden. Auf dieser Basis schaffen wir eine ganze Welt für Taucher – unsere Vision ist es, das “Runtastic der Unterwasserwelt” zu werden.” Genau dann werden also auch die Themen umgesetzt, die richtig spannend werden – besonders für die integrierten Tauch-Center.

 

Bericht: Paradise Diving – Bali

Paradise Diving

Übers Internet haben wir Paradise Diving (Link zur Homepage) gefunden und vorgebucht. Joe hat am ersten Tag im Hotel (Candibeach) besucht und wir haben alles für den nächsten Tag verinbart. Die Transfers funktionierten immer super und pünktlich. Wenn wir am Nachmittag mal eine Stunde später zurück zum Hotel wollten, war es auch kein Problem. Für unseren Kumpel Claudio, der mit dem Motorrad angereist war, hatte er auch sofort eine günstige Unterkunft in Padangbai bereit. Die ganze Crew war supernett und das Organisatorische klappte ohne die kleinsten Beanstandungen. Die Leihausrüstung (wir hatten alles selbst dabei) war tiptop, was ich so mitbekommen habe. Guide Abdul ist auch Deutschlehrer, was sich im Breefing sehr Weiterlesen

Bericht: Northbali Divecenter – Bali

Northbali Divecenter

Als dritte Station auf unserer Balireise buchten wir uns (nach Padangbay und Tulamben) im Northbalidivecenter (Link zur Homepage) ein. Auch hier haben wir uns bewußt nach einer deutschen Tauchbasis umgeschaut. Meine Frau Martina und ich kamen mit einem Taxi an. Wenn wir gewollt hätten, hätte uns die Basis auch den Transfer organisiert. Der Empfang in der Basis war sehr herzlich und uns wurde sofort mit dem Gepäck geholfen. Wir hatten uns im Vorfeld schon für die einfache Zimmerkategorie entschieden und so bezogen wir das Bungalowzimmer „Enzo“. Die Zimmer sind einfach, zweckmäßig eingerichtet und haben Moskitonetz und Klimaanlage. Eben das Nötigste, was man als Taucher erwartet, aber auch nicht mehr. Wir hatten das Tauch-All-Inclusive-Paket für Weiterlesen